Kommunikation und Konfliktmanagement für die Naturschutzwacht

 

Naturschutzwächter/-innen leisten einen unverzichtbaren Beitrag zum Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen. Sie sind anerkannte Ansprechpartner in Sachen Natur und akzeptierte Vertreter der Naturschutzbehörden nach außen. Sie  

  • gehen Eingriffen nach, welche Natur und Landschaft erheblich schädigen
  • klären auf, beraten, informieren
  • leisten einen wertvollen Beitrag für den Erhalt unserer heimischen Tier- und Pflanzenwelt

setzen sich für eine lebens- und liebenswerte Heimat ein, und somit auch für das menschliche Wohlbefinden und Gesundheit.

 

 

Stark machen für den Alltag im Naturschutz

 

Naturschutzwächter/-innen sind regelmäßig den unterschiedlichsten und häufig sehr anspruchsvollen Konfliktsituationen ausgesetzt:

  • Ein Hund streift ohne Leine durch das Wiesenbrütergebiet.
  • Der Grundeigentümer schüttet gerade einen Kiesweg in die Streuwiese.
  • Vor Ihren Augen wird gerade ein Halbtrockenrasen aufgedüngt.
  • Einige Reiter beschädigen vom Regen aufgeweichte Wege.

 

Wie reagieren Sie angemessen?

 

Wir bieten Ihnen hierzu ein zielgruppenorientiertes Training mit den folgenden Bausteinen an:

 

Konfliktursachen und Konfliktentwicklung:

  • Wie Konflikte entstehen
  • Der Konflikt eskaliert - Signale wahrnehmen!     

Konfliktlösung:        

  • Methoden und Ansätze in Konfliktgesprächen
  • Gesprächsvorbereitung und Gesprächsführung
  • Übungen mit konkreten Fallbeispiele

Stressbewältigung:

  • eigene Stressmuster wahrnehmen und erkennen
  • wirkungsvolle Methoden zum angemessenen Umgang mit Stresssituationen

Das Training ist modular aufgebaut und kann gerne Ihren spezifischen Anforderungen angepasst werden.

 

Wer überzeugt und begeistert ist, wird auch Andere überzeugen und begeistern!